Home

Meister – Meister Wir sind Meister

Es ist vollbracht. Wir sind ungeschlagener Meister der B-Klasse Allgäu 2 . Mit einem Torverhältnis von 129:6 haben unsere Jungs eine beachtliche Leistung über die ganze Saison abgegeben. Und unsere Top-Torschützen Tobi Huber und Tobi Kusterer haben mit je 22 Treffern, gefolgt von Fitschi Sutor mit 19 Treffern, auch die ersten Plätze in der Torschützenliste belegt. Vor einer imposanten Kulisse Schlingener Fans wurde auch das letzte Spiel der Saison klar mit 5:1 gewonnen.

Vorbereitungen von allen Seiten machten den letzten Spieltag zu einem Erlebnis. Mit einem Weißwurstfrühstück wurden die Fans auf dieses letzte Spiel eingestimmt. Mit Pauken und Trompeten, neuen Fahnen, einem Meisterschaftstransparent, der Musikbox, Sekt und den großen Gläsern im Gepäck ging´s mit dem Bus nach Tussenhausen. Für beste Stimmung sorgte Zeremonienmeister Stoffel von Beginn an bis spät in die Nacht hinein. In Tussenhausen war die Kulisse dann auch eindeutig eine der Schlingener Fans. Keiner wollte sich dieses Ereignis entgehen lassen. Ergreifende, von Emotionen geprägte Szenen prägten das Geschehen nach Abpfiff des Spiels. Mit den neuen Meistertrikots wurde die Mannschaft auch gleich neu eingekleidet.  

Auf der Rückfahrt forderten die Fans und Spieler an jedem Kreisverkehr eine Ehrenrunde, die der Busfahrer jedoch bis nach Bad Wörishofen verwehrte. Erst beim letzten Kreisverkehr gab es unter lautem Gejohle dann doch noch zwei Ehrenrunden, die wohl jedem unvergesslichbleiben  werden. In Schlingen angekommen wechselte man auf den Faschingswagen, mit dem es standesgemäß und unter musikalischer Begleitung der Musikkapelle, gefolgt von den Fans, zum Sportplatz ging.

Nur Döner machen es schöner lautete die kulinarische Devise nach kurzen Ansprachen mit einem abschließenden Tänzchen der Vereinsvorstände. Davon wurden anschließend auch etliche verzehrt, was auf eine gute Wahl hinweist. Weitere Details des restlichen Abends, den bevorzugten Getränken, so mancher Siegeszigarre und die gute Stimmung lassen sich nicht in Worte fassen.

Schwarz und Gelb, die Vereinsfarben des SV Schlingen prägten das Geschehen am letzten Spieltag.

Schwarz und Gelb, die Vereinsfarben des SV Schlingen prägten das Geschehen am letzten Spieltag.

 

Wegen der neuen Datenschutzrichtlinien können wir momentan leider auch keine personenbezogenen Fotos veröffentlichen. Nach Klärung der Rechtslage werden wir dies aber gern nachholen. (Text und Foto: HPM)  

 


 

Saisonziel hervorragend gemeistert

Kantersieg gegen den TSV Ettringen 2 sichert den Titel in der B-Klasse 2

In der von Beginn an offensiv geführten Partie wäre beinahe schon nach 10 Sekunden der erste Treffer gefallen, der Schuss von Tobias Kusterer ging nur knapp am langen Pfosten vorbei. Ettringen stand tief, verteidigte mit der ganzen Mannschaft und verhinderte so in der Folge einen frühen Treffer des SVS. Erst nach einer guten halben Stunde fiel der Treffer zur Führung, dem kurz vor dem Pausenpfiff ein weiterer folgte. Mit dem Anpfiff zum zweiten Spielabschnitt unterbrach ein Blitz mit folgendem Donner das Spielgeschehen. Der Schiedsrichter unterbrach das Spiel, doch nach einer kurzen Unterbrechung konnte weitergespielt werden. Dies taten dann auch die Spieler des SVS und die Tore fielen am laufenden Band. Mit insgesamt drei Treffern von Bomber Tobias Huber, zwei Treffern von Niko Kusterer, einem Treffer von Leon Gerlich und einem Eigentor der Gäste endete das Spiel hochverdient mit 7:0 für den SVS. Damit steht der SV Schlingen bereits drei Spieltage vor Ende der Saison als Meister fest.
Nach dem Abpfiff der Partie gab es dann kein Halten mehr. In der „spontan“ vorgezogenen Meisterschaftsfeier knallten die Sektkorken, gab es Bierduschen, ein Meisterschaftsbanner, schwarz-gelbe Nebelschwaden und einen ganzen Haufen glückliche Gesichter. Auch Co-Trainer Thomas Kurz konnte den Erfolg nur schwer in Worte fassen, hielt aber trotzdem seine gewohnte Ansprache an die Mannschaft. Musikalisch ging es im Sportheim mit Titeln wie „ Wer hat die Welt so schön gemacht,  wer hat das Fußballspiel erdacht…“, „ Keiner wird es wagen…“, „Wir fahren nach Mallorca…“ und vielen weiteren Titeln bis spät in die Nacht hinein weiter.

Eindrücke vom ganzen Geschehen vermitteln die folgenden Bilder. (Text und Fotos: HPM) 

 Meister_1 Meister_2 Meister_3 Meister_4 Meister_5 Meister_6