Home

Generalversammlung beim SV Schlingen

SV Schlingen wird 3. Stammverein in der JFG Wertachtal

Mit seiner lockeren und sehr unterhaltsamen Art führte Rainer Mayer durch die angekündigte Tagesordnung, die auch verschiedene Wahlen beinhaltete. Der Jahresrückblick über die Veranstaltungen während des Vereinsjahres stand am Anfang und vermittelte die vielfältigen Aktivitäten innerhalb der Gemeinschaft. Dass es sportlich in der vergangenen Saison mit dem Aufstieg der 1. Mannschaft nicht geklappt hat ist zwar bedauernswert, dafür wurde die Devise für die neue Saison klar festgelegt. Als einzige erste Mannschaft in einer Reservegruppe muss der Aufstieg gelingen. Dabei setzt der Verein auf eine junge Truppe unter der Führung von Trainer Cetin Celalettin.
Der geplante, wichtige Neubau der Umkleidekabinen liegt nun schon im 2. Jahr auf Eis, da die Modalitäten der Finanzierung und die damit zusammenhängenden Zuschussanträge auch in diesem Jahr nicht unter Dach und Fach gebracht werden konnten. Erst mit einem langfristigen Finanzierungsplan und der damit verbundenen Unterstützung durch die Stadt Bad Wörishofen können weitere Fördergelder beantragt werden. Vorher kann mit der immer dringlicher werdenden Baumaßnahme nicht begonnen werden. Man hofft aber immer noch in absehbarer Zeit endlich Nägel mit Köpfen machen zu können.
Als wohl wichtigste Entscheidung des Abends ist der mit großer Mehrheit beschlossene Beitritt des SV Schlingen als Stammverein in der JFG Wertachtal zu werten. Dieser Schritt wurde notwendig, da mit den eigenen Jugendlichen keine kompletten Mannschaften mehr gestellt werden können.
Bei den Wahlen des Vorstandes, die im jährlichen Wechsel stattfinden, standen heuer der 1. Vorsitzende, der Kassier und der Jugendleiter auf der Tagesordnung. Rainer Mayer als Vorsitzender und Kassier Richard Hoffmann wurden in ihren Ämtern bestätigt, als neuer Jugendleiter konnte Matthias Hartung gewonnen werden.

Vorstandschaft_2017

 

Der neue Vorstand des SV Schlingen mit, von oben links, Matthias Hartung (Jugendleiter), Robert Reggel (Platzwart), Rainer Mayer (1. Vorsitzender). Untere Reihe von links, Jürgen Ried (Abteilungsleiter), Katrin Wodnik (Schriftführer), Hans-Peter Müller (Pressewart) und Richard Hoffmann (Kassier). Auf dem Bild fehlt der 2. Vorsitzende Gerd Josef Seemüller.

Bild: Stefan Gruber

Abgerundet wurde die Versammlung durch die Berichte des Abteilungsleiters, des Jugendleiters, des Berichtes von den Aktivitäten im AH-Bereich und von den Aktivitäten der Abteilung Fahrrad. Dank galt all jenen, die sich durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit im Verein engagieren und den Verein mit Leben füllen. Dank wurde aber auch allen Sponsoren, Freunden und Gönnern sowie den treuen Zuschauern ausgesprochen (HPM).

 


 Saisonkarte_17_18