Home

Schlingen zu Gast beim SV Breitenbrunn

Am Sonntag, den 24.08.2014 spielt der SV Schlingen auf dem neuen Rasen des SV Breitenbrunn.
Anstoß ist um 15:00 Uhr. Das Vorspiel der Reserve beginnt um 13:15 Uhr.

Zum Spiel der Woche wurde die Partie in der Mindelheimer Zeitung wie folgt ausgeschrieben:
„Der Star ist die Mannschaft“, hat Ex-Bundestrainer Berti Vogts einmal klar gestellt. Für den SV Breitenbrunn könnte man das Zitat etwas abwandeln: Der Star ist der Platz. Denn nach dreijähriger Bauzeit ist der neue Sportplatz fertig. Nun liegt es am neuen Trainer Wolfgang Wöß und seiner Mannschaft, dieses Schmuckstück mit erfolgreichem Spiel zu beleben. Am Sonntag hat der SV Breitenbrunn in dieser Saison Gelegenheit dazu, erstmals auf dem neuen Grün drei Punkte einzufahren. Zu Gast ist der SV Schlingen, der sich mit einem 1:1 im ersten Spiel gegen den ambitionierten TSV Pfaffenhausen Respekt verschafft hat. Die Mannschaft von Spielertrainer Nico Notbom wartet mit zwei besonderen Neuzugängen auf: Mamadou Coulibali und Mour Mbengue sind Flüchtlinge aus dem Senegal und leben derzeit in der Asylunterkunft in Rieden. Coulibali war es, der dem SV Schlingen im Auftaktspiel mit seinem Ausgleichstreffer den Punkt gerettet hatte. Beim SV Breitenbrunn gibt es – außer dem neuen sportlichen Zuhause – nur eine wesentliche Änderung zum Vorjahr: Wolfgang Wöß kam als Spielertrainer vom SC Eppishausen und beerbte Matthias Bisle. Er soll den SV Breitenbrunn mit seiner Erfahrung zu neuen Ufern führen. Dabei kann er auf eine junge Mannschaft bauen, allein acht Spieler aus der eigenen Jugend stießen im Sommer in den Seniorenkader. Im ersten Spiel reichte es für die Mannschaft bei der SpVgg Baisweil-Lauchdorf trotz zweier Wöß-Tore und einem 2:0-Vorsprung am Ende nur zu einem Punktgewinn. Im ersten Heimspiel auf neuem Geläuf sollen nun die ersten drei Punkte eingefahren werden. (axe)